Sophie Pacini

Klavier-Rezital
 

PROGRAMM

CHOPIN Nocturne Nr. 13 c-Moll op. 48,1
CHOPIN Polonaise-Fantaisie für Klavier As-Dur op. 61
LISZT Consolations Nr. 1 E-Dur und Nr. 2 E-Dur
LISZT/WAGNER Ouvertüre zu „Tannhäuser“
SCHUMANN Carnaval op. 9

„Junges Mädchen mit schwarzen Haaren und verträumten Blick spielt Chopin“, dieses Klischee wollte Sophie Pacini bei ihrem Debütalbum so gar nicht bedienen. Im Gegenteil: Sie wollte die Kanten zeigen! Die Tochter deutsch-italienischer Eltern erntete für ihre Chopin-Interpretation den größten Erfolg ihrer bisherigen künstlerischen Laufbahn: Sie erhielt den Echo Klassik 2015 in der Kategorie „Nachwuchskünstlerin des Jahres“. Wie bei ihrer Mentorin Martha Argerich bedeutet tief beseeltes, aufgewühltes Spiel kein Abtauchen ins Ungefähre, sondern Wucht, Glut und Zerrissenheit romantischer Empfindungswelten. So ist Sophie Pacini eine modern denkende, reflektierende Künstlerin. Mit persönlicher Ansprache und Wertschätzung des Publikums, der Generierung von neuen Klassikhörern in einer multimedialen Welt. Sie erhielt eigene Sendeformate beim Bayerischen Rundfunk und eine eigene Podcast Serie beim Deutschlandfunk. Ihr „In Beetween“-Album bei Warner Classics erreichte Platz 2 der Deutschen Klassik-Charts direkt nach Jonas Kaufmann. Das ist nicht nur der Titel eines Projektes, sondern ihre Mission: „In Between“ der Werke, der Epochen und auch der Stilrichtungen zu sein.

Rosengarten Mannheim - Mozartsaal
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Deutschland

Adresse auf Google Maps anzeigen